In der dritten Vorlesung (zur segmentalen Phonologie) argumentiere ich dafür, dass wir den Glottalplosiv [ʔ] als automatisch (regelhaft) einsetzbar ansehen und daher zugrundeliegend nicht spezifizieren. In diesem Zuge sage ich auch, dass man aus allgemeinen Gründen der Redundanzfreiheit auch einen beliebigen anderen statt [ʔ] weglassen könnte. In diesem mittelschweren Beitrag diskutiere ich, warum das nicht funktionieren würde. Bitte machen Sie sich komplett von der Orthographie frei, bevor Sie über dieses Phänomen nachdenken! Wenn Sie die Argumentation verstanden haben, erkennen Sie dann allerdings, warum ausgerechnet [ʔ] nicht verschriftet wird.   Read More →